4 Gedanken zu „Derzeit in Bau

  1. Roswitha Neu sagt:

    Beim Anblick dieser im Bau befindlichen Objekte verschlägt es mir die Rede. 2 Objekte greife ich heraus, das ist das Projekt Rosenberggasse/Körblergasse. Ein Ausbund an Häßlichkeit und wie schon gesagt, Rückfall an überwunden geglaubte Zeiten. Kann mir jemand erklären, wie man dafür eine Genehmigung bekommt und Käufer findet?
    Die Morellenfeldgasse 44 ist eine Wucht, gibt es in Graz keine Abstände zum Nachbarn, die auch eingehalten werden müssen oder sind wir im ehem.Ostblock gelandet?

  2. Birgit Kusterle sagt:

    Mich wundert, dass es keine Proteste gegen den 8 stoeckigen Neubau beim frueheren Wasserwerk in der Koeroesistrasse Ecke Lange Gasse gibt. Der Riesenbau liegt direkt an der Mur, ist ein haesslicher Betonklotz, der ueberhaupt nicht in die Landschaft passt und den Anrainern die Aussicht versperrt und das Sonnenlicht wegnimmt.
    Leider ist es jetzt schon zu spaet fuer Aenderungen!

    • Barbara Odrei sagt:

      Liebe Frau Birgit Kusterle !
      Sie sprechen mir aus der Seele…!! Was dieses Monstrum beim früheren Wasserwerk betrifft, kann man sich eigentlich nur wundern! Ein grausiger, unsensibler, abstoßender Klotz. Wirkt irgendwie krank… und macht mit Sicherheit auch krank.
      Wer plant so etwas, wer baut so etwas, und wer bitte genehmigt so ein Unding. Eigentlich sehr traurig. Und jetzt sind auch noch die all die alten Bäume brutal umgebracht worden…. Armes Graz.
      Leider bin ich erst jetzt auf diese Seite gestoßen….Mit freundlichen Grüßen, Barbara Odrei

  3. Birgit Kusterle sagt:

    Dazu fällt mir das Lied von Arik Brauer (Sie habn a Haus baut) ein.
    http://www.youtube.com/watch?v=w3GFm7u1lCI

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.