AKTUELLES

Die aktuelle Broschüre „Baustopp jetzt!“ hat zu zahlreichen Reaktionen geführt – siehe auch Unverwechselbares Graz auf Facebook und Twitter.

Siehe auch der Grazer https://grazer.at/de/jmYbiZFl/ein-immo-entwickler-hat-mehr-als-tausend-wohnungen/ und Radio Helsinki https://cba.fro.at/482812

Unsere Arbeitspapiere

Mehr als weitere 13.000 Wohnprojekte in der Pipeline: Überall in Graz wird gebaut, aber niemand scheint zu wissen was noch alles in Planung ist. So haben wir übers Internet recherchiert, welche Bauprojekte in Vorbereitung, in Planung oder in Bau sind. Das Ergebnis ist erschreckend und sicher nicht vollständig; man kann davon ausgehen, dass aufgerundet etwa noch weitere 15.000 Wohneinheiten in den nächsten 2- 3 Jahren gebaut werden!

Eine aktuelle Übersicht über die Bevölkerungszahlen und den rasanten Zuwachs neu errichteter Wohnungen in Graz:

Betrifft Gesetzesänderungen im Bau- und Raumordnungsgesetz





Zerstörung alter Häuser

Zahlreiche Grazer Baujuwele sind bereits Opfer der aktuellen Bauwut in Graz geworden und mussten weichen. 2016 als die Zerstörung alter Grazer Baukultur 100 Häuser erreicht hatte, haben wir gemeinsam mit der Initiative SOKO Altstadt eine Broschüre zum schrittweisen Verlust von Identität und Authentizität unserer Stadt herausgebracht – „Erinnern Sie sich? 100 Grazer Häuser zerstört“.

Unter www.grazerbe.at findet man eine beeindruckende Dokumentation von inzwischen über 173 abgerissenen Häusern. Es lohnt sich wirklich, einen Blick darauf zu werfen, denn man vergisst allzu schnell…

An Stelle dieser drei Gebäude in der Neubaugasse ist nun eine riesige Baulücke.